top of page

Brillen spenden statt wegwerfen

Aktualisiert: vor 1 Tag

Was nicht mehr gebraucht wird oder kaputt ist, landet schnell im Müll. Das ist sicherlich häufig auch bei alten Brillen der Fall. Dabei können Brillenträgerinnen und Brillenträger noch etwas Gutes tun, indem sie ihre alte Brille spenden anstatt wegzuwerfen. Wir erklären euch, wie das geht.

Ein Haufen alter Brillen
Alte Brillen müssen nicht im Müll landen. Besser ist es, die Brillen zu spenden.

Ausgediente Brillen nicht einfach wegzuwerfen kann Menschen in vielen Teilen der Welt eine große Hilfe sein. Schließlich haben laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mindestens 1 Milliarde Menschen weltweit eine Seheinschränkung. Mehr als 800 Millionen Menschen sehen schlecht, weil sie keine Sehhilfe haben. Das betrifft vor allem Menschen im globalen Süden. Grund dafür ist häufig, dass sie keinen Zugang zu Optikern oder Augenärztinnen und Augenärzten haben.

Hier könnt ihr Brillen spenden

In Deutschland gibt es vor allem zwei große Hilfsaktionen, bei denen ihr derzeit Brillen spenden könnt: Bei der Aktion „Brillen Weltweit“ sowie bei „Brillen ohne Grenzen“. Darüber hinaus gibt es kleinere, örtliche Spendenprojekte.

Spenden an „Brillen weltweit“

Bei „Brillen Weltweit“ handelt es sich um eine Aktion des Deutschen Katholischen Blindenwerks. Spenden könnt ihr jede Art von Brillen, Brillengestelle und auch Hörgeräte. Abgeben könnt ihr eure Spenden an mehr als 2000 Sammelstellen. Auf der Website der Aktion könnt ihr nach Sammelstellen in eurer Nähe suchen. Ihr könnt die Brillen aber auch per Post versenden. Alle Informationen dazu gibt es hier. Allein im Jahr 2019 hat „Brillen Weltweit“ nach eigenen Angaben rund 1 Million Brillen gesammelt. Diese werden demnach in fünf Projekten mit mehr als 80 Lang­zeit­arbeits­losen und sechs haupt­amtlichen Team­leitern aufge­arbeitet und versand­fertig verpackt. Die Aktion „Brillen Weltweit“ trägt zudem das DZI-Siegel. Das DZI-Spenden-Siegel belegt, dass eine Organisation mit den Spenden sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Spenden an „Brillen ohne Grenzen“

Aussortierte Brillen sammelt außerdem die Hilfsaktion „Brillen ohne Grenzen“. Die Brillen werden schließlich an Menschen in ärmeren Ländern weitergegeben. Angenommen werden gebrauchte Brillen aller Art für Kinder und Erwachsene. Dazu zählen auch Sonnenbrillen ohne und mit Stärke für Gebiete mit hoher UV-Strahlung. Die Brillen könnt ihr per Post verschicken oder bei einer der Annahmestellen abgeben. Infos dazu findet ihr auf der Website der Hilfsaktion.

Gute Taten durch die Brillenablage

Die gespendeten Brillen haben dabei sehr positive Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen, wie „Brillen weltweit“ und „Brillen ohne Grenzen“ hervorheben. So können Kinder dank der kostenlosen Brillen wieder zur Schule gehen, weil sie Tafel und Heft wieder lesen können. Besser sehen bedeutet demnach auch eine höhere Bildungsqualität. Und dies fördert wiederum die Entwicklung der Kinder. Bei Erwachsenen können Seheinschränkungen zu Arbeitslosigkeit führen. Ihnen helfen die Brillen, den Lebensunterhalt verdienen zu können. Dank der gespendeten Brillen können sie Tätigkeiten nachgehen, die ein gutes Auge erfordern: Insekten und Unrat aus Getreide und Reis aussortieren oder etwa am Webstuhl arbeiten. Außerdem reduziert das Spenden von Brillen den Müll und schont Ressourcen.


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page